Politische Entscheidung über die Verbesserung der Sportanlagen im Brookmerland benötigt fachliche Hilfe

BfB/ GRÜNE setzen sich gemeinsam mit BWG/SEB und CDU für die Erstellung eines Fachgutachtens ein: Nur so lässt sich eine gewissenhafte und sachgerechte Entscheidung fällen.
Die SPD setzt sich nach jahrelangem Ringen in der eigenen Fraktion nun für eine zentrale Sportanlage am Tjücher Moorthun ein. Die Verwaltung hat dazu einen Förderantrag beim Land gestellt. Die umfänglichen Gesamtkosten werden vermutlich etwa 6 Mio. EUR betragen, davon müssten 3,5 Mio. EUR an Eigenmitteln eingebracht werden. Zuviel, meint die neue Ratsmehrheit. Viele weitere Argumente sprechen gegen die Planungen: die Standorte, die bisher vorgelegten Berechnungen, die weitere Versiegelung landwirtschaftlicher Flächen und vieles mehr. Die einzelne/n Fraktion/Gruppen haben dazu öffentlich Stellung bezogen:
Hier der Pressebericht der Gruppe BWG/SEB,
der Presseartikel der CDU-Fraktion
und die Pressemitteilung der Gruppe BfB/ GRÜNE.

Verwandte Artikel